Schreinerei Friedrich Renner


Massivholzmöbel Antiquitäten der Zukunft

Über uns 

Das Unternehmen

Unsere Schreinerei wurde im Oktober 1985 von Friedrich Renner Schreinermeister als Bau und Möbelschreinerei in Pachträumen in Blaufelden gegründet. Im Jahre 1989 konnte man im neuen Gewerbegebiet mit dem Bau eines neuen ca. 200 qm großen Holzlagers beginnen und einziehen. Im Frühjahr 1999 war der Spatenstich für die neue Schreinerwerkstatt die man dann im Spätherbst beziehen konnte. So stehen nun ca. 700 qm für Lager , Büro und Produktion zur Verfügung.

Schnell hatte sich das Kerngeschäft auf die Möbelproduktion verlagert und hier auf die Produktion von Massivholzmöbel.

Auf Grund der guten Lagermöglichkeiten konnte man die Massivholzvorräte schnell auf ca. 200 cm einheimisches Schnittholz ausdehnen.

Kurze und nachvollziehbare Wege unserer Rohstoffe gehören zu unserer Geschäftsphilosophie und somit ist es für uns selbstverständlich dass wir unseren Rohstoff Holz direkt bei dem Erzeuger sprich Privatwaldbesitzer, Kommunale Waldbesitzer und Fürstliche Forstverwaltungen als Stammholz im Umkreis von ca. 20 Km um unseren Standort einkaufen.

Ein mobiles Sägewerk schneidet dieses auf unserem Betriebsgelände zu Bretter, Bohlen und Balken die mit viel Hingabe und Respekt von uns aufgestapelt und im Freiluftlager mehrjährig luftgetrocknet werden. Nach einem Zwischenlager in der Holzlagerhalle wird der Rohstoff Holz Auftragsbezogen in der eigenen Kondensationstrockenkammer zur Endfeuchte herunter getrocknet. Somit haben wir insbesondere in der feuchten Jahreszeit immer eine gleichbleibende Holzqualität.

Einzig das Zirbelkieferholz das wir in unserer Werkstatt verarbeiten ist nicht aus unserer Gegend. Es kommt aus den Tiroler Bergen in Österreich da es in Deutschland nur ganz geringe Wuchsgebiete gibt und somit der Bedarf an Zirbelkieferholz nicht gedeckt werden kann.

Zur Verarbeitung von einheimischen Holzarten kommen Eiche, Nussbaum, Erle, Kirsche, Esche, Pappel, Fichte, Kiefer, Lärche, Ulme, Ahorn, Birke, Apfelbaum, Birne, Zwetschge und Buche in Frage. Alles ist in mehreren Stärken am Lager.

Unsere Möbel werden zum einen nach alter Handwerkstradition mit altbewährten Holzverbindungen und Oberflächenmaterialien und zum anderen  auf Wunsch mit modernen Beschlägen und mit neuzeitlichen Oberflächenmaterialien versehen. Ebenfalls wird in Kombination mit anderen Werkstoffen wie Edelstahl, Glas, Stoff oder Granit produziert.

Ihr Auftrag und Ihre Idee und unser fachliches Können in Verbindung mit dem schönsten Werkstoff "Massivholz" wird unser Arbeitstag zu einem Erlebnis.

Friedrich Renner Schreinermeister